CAMARENA | Neubau landwirtschaftliche Maschinenabstellhalle
15393
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-15393,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Neubau landwirtschaftliche Maschinenabstellhalle

Datum
Kategorie
Bauleitung, Statik
Über dieses Projekt

Die Gründung sowie die Stützen des mittleren Hauptteils erfolgten in Stahlbeton-Fertigteilbauweise. Die Fundamente und Stützen wurden nach unseren statischen Berechnungen und Plänen im Betonfertigteilwerk vorproduziert und durch die Bauunternehmung vor Ort montiert. Das Dachtragwerk besteht aus Brettschichtholzbindern und Koppelpfetten, die Vorort abgebunden und danach aufgestellt wurden.

 

Die Überdachung wurde auf einer Giebelseite über die vorhandenen Fahrsilos geführt, in einem zweiten Bauabschnitt wurde auf der anderen Giebelseite das Dach ebenfalls erweitert und über die neue Schwergewichtsmauer (Lego-Wand), die zur Abstützung des Erdreichs notwendig wurde, gegründet. Hierbei wurden die Stützwand und das Holzfachwerk zur Stützung des Dachs ebenfalls von uns konstruiert und berechnet.